Wenn Ubisoft ruft, dann bewege ich natürlich meinen wohlgeformten Hintern. Zu meiner Überraschung machte die Ubisoft Fantastic XMAS Tour in diesem Jahr in Düsseldorf statt, und nicht wie in den Vorjahren, in Köln. Faul wie ich bin, freute mich die nahgelegene Nachtresidenz als Location für den diesjährigen Spielespaß ungemein.

Die Nachtresidenz war meines Erachtens die perfekte Wahl für solch ein Event. Die tolle Atmosphäre zog mich ab der ersten Sekunde, in der ich die Räumlichkeiten, die sonst als Schlechtmusikdisco genutzt werden, betrat, in ihren Bann. Überall waren Spielstationen aufgebaut, die von farbigem Licht ausgeleuchtet wurden. Die Deko passte immer perfekt zu den jeweiligen Spielen, die die Franzosen im Gepäck hatten.

For Honor

hor_honorDer Metzelspaß, den ich bereits auf der diesjährigen gamescom antesten durfte (hier geht es zum Bericht) war auch wieder vertreten. Diesmal allerdings nicht in 4K auf dem PC, sondern in der PS4-Fassung, und trotzdem nicht minder großartig. Tolle Animationen und Grafiken, tolles Swordplay – Ich bin gespannt, welche Modi im finalen Spiel, das am 14. Februar erscheinen wird, enthalten sein werden.

Der For Honor-Stand war geschmückt mit martialischen Kampfwerkzeugen, Rüstungen und Bannern, die das Logo und das Artwork des Spiels zeigen.

Steep

steepDen Wintersport-Titel Steep hatte ich bisher immer vermieden. Irgendwie hatte mich das Konzept, das mir Ubisoft in Form von Texten und Videos verkaufen wollte, nie überzeugen können. Die Gelegenheit, einen leeren Steep-Stand vorzufinden allerdings, hat mich dann doch dazu bewegt, den Controller in die Hand zu nehmen. Zum Glück. Trotz der fachlich eher unterdurchschnittlichen Einweisung durch den dort anwesenden Mitarbeiter fand ich mich in der schneebedeckten Landschaft sowohl auf Skiern und auf dem Snowboard, als auch in meinem Gleitanzug gut zurecht. Mir gefällt der Open-World-Ansatz sehr und trotz des sehr simulationslastigen Gameplays blieb beim Gedanken an Toptitel wie SSX und 1080 Snowboarding ein gewisses warmes Gefühl im Bauch nicht aus.

Am 2. Dezember erscheint Steep, und ich bin sicher, nach Release ab und zu mal auf der virtuellen Piste zu stehen und eure Rekorde zu brechen.

Watch_Dogs 2

wd_2Um Watch_Dogs 2 habe ich einen großen Bogen gemacht. Zwar war der Stand hübsch dekoriert und mit Schwarzlicht versehen, dennoch bin ich a) ziemlich skeptisch, was das Spiel angeht, nachdem der Vorgänger eher so mittel war und b) will ich mir eine etwaige positive Überraschung nach Release nicht bereits im Vorfeld verderben. Mal schauen, was die Ubis da noch so rausholen konnten. Das Konzept nämlich lässt mich zwischen „könnte echt was werden“ und „Fremdscham-Potenzial“ hin- und herschwanken.

Release von Watch_Dogs 2 ist am 15. November 2016 (hier kaufen).

Star Trek: Bridge Crew

startrekIch glaube, ich erzähle jedem, den ich seit der gamescom 2016 getroffen habe, dass Star Trek: Bridge Crew das wohl großartigste Spiel jenseits des Andromedanebels werden wird. Damals™ schon mein Spiel der Messe und auch dieses Jahr wieder der Wahnsinn in Tüten. Selten hatte ich so viel Spaß, einfach mal in eine andere Rolle zu schlüpfen und – obschon voll auf meine Mission fokussiert – albern Witze in den Raum zu rufen. Das immersive Erlebnis des Spiels trägt seinen Teil dazu bei, dass sich alle Mitspieler größtmögliche Mühe geben, die Mission zu erfüllen und das Schiff wieder heil nach Hause zu bringen. Der geplante Kampagnenmodus mag zwar vielleicht nicht den Vollpreis von 60 Euro rechtfertigen, untermauert ihn aber zumindest ein bisschen. Ich freue mich auf den Release am 29. November 2016.

Star Trek: Bridge Crew auf Amazon.de kaufen

Trackmania Turbo

Okay, das ist wirklich großartig. Viele von euch wissen ja bestimmt, dass Ubisoft am 8. November dem Rennspektakel Trackmania Turbo einen kostenlosen PSVR-Patch (und zusätzliche Strecken!) verpassen wird. Das Teil konnte man am gestrigen Abend anspielen und ich war wirklich, wirklich gespannt. Viele Stimmen berichteten von schlagartiger Übelkeit und erzwungenen Spielabbrüchen wegen eben diesen. Ich selbst fand das Erlebnis trotz etwas liebloser Umsetzung verdammt cool – Sprünge und Loopings erzeugen eben dieses Bauchgefühl, das man kurz vor dem Drop in einer Achterbahn hat. Großartig. Und umsonst kann man das sowieso mitnehmen!

Trackmania Turbo auf Amazon.de kaufen

The Crew: Calling all Units

Blaulicht an und los gehts! Mit dem neuesten DLC für The Crew gibt man Spielern die Möglichkeit, das Herumfahren auf der riesigen Map durch ein Räuber-und-Gendarm-Spiel zu erweitern. Der Ablauf hier ist immer gleich: Räuber stiehlt etwas und die Cops müssen lange genug in der unmittelbaren Nähe des Gejagten bleiben um diesen dingfest zu machen. Das macht zwar kurzfristig Spaß, wie der Langzeitspaß und die letztliche Implementierung ins Spiel aussehen wird, erfahren wir wohl erst am 29. November, wenn der DLC und die Ultimate Edition von The Crew inklusive aller DLCs und dem Season Pass in die (digitalen) Läden kommt.

The Crew auf Amazon.de kaufen

Eagle Flight

Als letzten Titel hatte Ubisoft eine neue Fassung von Eagle Flight im Gepäck. Auch hier durfte ich auf der gamescom 2016 bereits mal reinschnuppern. Als Adler fliegt man in der virtuellen Realität durch die Häuserschluchten von Paris und muss verschiedene Aufgaben erledigen. Die Multiplay-Parts, die ich bisher spielen durften, haben allesamt Spaß gemacht. Erstaunlich ist, dass trotz der Geschwindigkeit, die man im First-Person-Modus hinlegt, die Motion Sickness hier komplett auf der Strecke bleibt. Grund dafür ist wohl der geschickte Einsatz von Sichtfeldschwärzung, damit der Blick immer auf das Ziel gerichtet bleibt. Und der Art-Style ist einfach fantastisch. Für VR-Freunde ein Muss-Titel, der am 8. November für PS VR erscheint.

Fazit

Tolle Atmosphäre, (größtenteils) tolle Leute und ebenso tolle Games. Dieses Jahr hat sich Ubisoft mit der Präsentation des aktuellen Line-Ups selbst übertroffen. Sogar einige Entwickler von Steep, The Crew, Star Trek und Eagle Flight waren mit dabei. Wenn das jetzt jedes Jahr in diesem Rahmen stattfindet, bin ich jetzt schon aufgeregt und freue mich wie ein Klabauter auf 2017.

Danke für die Einladung!

(Zusammen mit Franziska von Playnation habe ich The Crew gespielt. Wir waren total super. Danke für das Foto an tonight.de)

nachtresi

Auch interessant

Ubisoft Fantastic XMAS Tour 2016 was last modified: Oktober 14th, 2016 by Joe Uessem

Besonderes Kennzeichen: Enorme Bauchmuskeln.
Mag Ballerspiele, Actionfilme und lange Spaziergänge am Strand. Zu seinen Hobbies zählen Stricken und Pferdebilder sammeln. Sein Lieblingsvideospielheld ist der Lange von Tetris.