Mit der dritten Episode des pandoranischen Adventure-Spin-Offs fahren Telltale Games mal wieder ganz groß auf. Während die unübersehbare Linearität immer noch das größte Manko des Spiels bleibt und Entscheidungen auch ein halbes Jahr nach Erscheinen immer noch einen Impact auf die Story haben, der gen Null strebt, überzeugt das Abenteuer um Rhys und Fiona in allen anderen Belangen auf ganzer Linie.

Mit Gortys unter dem Arm entkommen die Protagonisten nur knapp der prekären Situation, die am Ende der zweiten Situation mehr als eine Frage offen ließ und den Spieler mit einem gewaltigen Cliffhanger in die übliche Pause zwischen den einzelnen Teilen schickte. Jetzt geht es darum, Gortys aufzurüsten und sich den Weg zur Kammer (englisch: Vault) weisen zu lassen. Doch ein neuer Bösewicht – wie das halt so ist – hätte die Kammer gerne für sich alleine.

Was Telltale hier an Witz und Situationskomik herauskitzeln, ist unglaublich. Man erkennt einen klaren Aufwärtstrend in Sachen Spannung, Spaß und Action, auch wenn man das nach den furiosen ersten beiden Episoden kaum noch für möglich gehalten hätte. Während Life is Strange mit Teil 3 die bisher schlechteste Leistung abliefert, treibt mir Tales from the Borderlands mit dem jüngsten episodalen Installment die Lachtränen in die Augen und lässt mich um das Leben meiner Helden bangen.

Mit Gortys als den wohl niedlichsten Roboter aus der Welt von Borderlands wird eine völlig neue Art von Charakter vorgestellt, was die Genialität des Entwicklerteams nur unterstreicht. Aus der bereits genialen Vorlage der Borderlands-Franchise kreieren die Devs hier eine noch tiefergehende Welt, die die Genialität des Vorbilds noch toppen kann und mit Episode 3 sogar selbst wieder zur Vorlage für einen eventuellen weiteren Ableger des Hauptspiels wird. So wird nämlich – neben alten Bekannten – ein neuer Vault Hunter (deutsch: Kammerjäger) vorgestellt, der durchaus den Charme und das Potenzial hätte, in der unwirtlichen Welt von Pandora bestehen zu können.

Prädikat: Besonders Arrsome! Absolute Kauf- und Spielempfehlung. Los jetzt.

Auch interessant

Tales from the Borderlands – Episode 3 was last modified: Juni 30th, 2015 by Joe Uessem

Besonderes Kennzeichen: Enorme Bauchmuskeln.
Mag Ballerspiele, Actionfilme und lange Spaziergänge am Strand. Zu seinen Hobbies zählen Stricken und Pferdebilder sammeln. Sein Lieblingsvideospielheld ist der Lange von Tetris.