Microsoft legt vor, Sony unterbietet, Microsoft reagiert. Die Xbox One jetzt günstiger als die PS4!

xbox_preissenkungEs war abzusehen: Microsoft gibt nach und gleicht die Features und den Preis der Xbox One an die Konkurrenz an. Nach der Ankündigung auf der E3 am Montag, ließ es Sony sich nicht nehmen und präsentierte die Playstation 4 mit der Möglichkeit des Gebrauchtspielehandels und ohne Onlinezwang zu einem deutlich niedrigeren Preis von 399 Euro.

Klar, dass Microsoft da nicht mithalten kann: DRM, Onlinezwang und 499 Euro Releasepreis ließen den Konsolenkrieg vorzeitig zugunsten der Japaner enden. Wie Microsoft nun verlauten ließ, hat man ein Einsehen und wird bald offiziell verkünden, dass man nicht nur mitzieht, sondern den Kampfpreis der PS4 sogar noch unterbieten wird. 349 Euro soll die Xbox One nun kosten und macht mit einem spielerfreundlichen DRM-System und der abgeschafften Pflicht, sich regelmäßig am Live-Server zu melden eine klare Ansage. „Familienfreundlich“ solle man sein, da sein ein niedriger Preis Ehrensache.

Jetzt ist Sony wieder am Zug. Die Spieler freut es, denn so ein Konkurrenzkampf bringt meist enorme Vorteile für den Endverbraucher. Wann amazon auf seiner Website die aktualisieren Preis anpasst, bleibt abzuwarten, wahrscheinlich wird auf Sony Gegengebot gewartet.

Mehr Infos zu unseren Exklusiv-Artikeln

Auch interessant

Microsoft zieht nach: Xbox One für 349 Euro! was last modified: Juni 12th, 2013 by Joe Uessem

Besonderes Kennzeichen: Enorme Bauchmuskeln. Mag Ballerspiele, Actionfilme und lange Spaziergänge am Strand. Zu seinen Hobbies zählen Stricken und Pferdebilder sammeln. Sein Lieblingsvideospielheld ist der Lange von Tetris.