Büroklammer, Taschenmesser und zwei Aspirin – Fertig ist die Atombombe. MacGyver kehrt zurück, diesmal als Werbefigur.

Mitte der Achziger taucht ein Mann im Fernsehen auf, der fortan als Ikone seiner Generation gelten sollte. Richard Dead Anderson als MacGyver revolutionierte das Image des schweizer Taschenmessers wie kein Zweiter. Bomben wurden entschärft, böse Jungs dingfest gemacht und ein aufs andere Mal die Welt gerettet. Die Serie lieft erfolgreich bis Mitte der Neunziger, ist aber nun wieder aus der Versenkung aufgetaucht.

Sicher, Anderson ist mittlerweile über 60 und hat ca 50 Kilo zugenommen, weswegen die neue Mercedes-Werbung, die den alten „Mac“ als Aushängeschild nach oben hält, es eher ruhig angehen lässt. Dennoch macht es unheimlich viel Spaß, den alten Tausendsassa wieder in Aktion zu sehen. Eine Fortsetzung gibt’s bald!

The YouTube ID of -yvCCVJHep8 is invalid.

Auch interessant

MacGyver ist zurück! was last modified: September 19th, 2012 by Joe Uessem

Besonderes Kennzeichen: Enorme Bauchmuskeln.
Mag Ballerspiele, Actionfilme und lange Spaziergänge am Strand. Zu seinen Hobbies zählen Stricken und Pferdebilder sammeln. Sein Lieblingsvideospielheld ist der Lange von Tetris.