Es ist schier unglaublich, was 2K da in ihr neuestes Machwerk aus dem Basketball-Universum gepackt haben. Daraus hätte man locker drei Spiele machen können. Ich war baff ob der vielen Möglichkeiten, die der Titel dem Spieler bietet, besonders der Karrieremodus, dessen filmische Regie in die Hände von niemand anderem als Spike Lee gelegt wurde, reizt mich sehr.

2K arbeitet hier mit verdammt vielen 2K-Lizenzen, vor allem namhafte Spieler wie Stephen Curry bürgen für die Qualität des Spiels. Jeder weiß, dass NBA von 2K quasi das FIFA der Basketballspiele ist. Witzigerweise hat EA auf diesem Sektor so gut wie gar keine Schnitte. Und „Schuld“ daran haben nicht nur die großen Namen, mit denen 2K hier regelmäßig auffährt.

Die Entwickler arbeiten hier akribisch mit Mo-Cap (Motion Capturing) und Körperscans, damit die Detailtiefe der Animationen, Spielern und auch der Cheerleader (kein Witz) möglichst hoch ist. Der berüchtigte MyPlayer-Modus, mit dem sich Spieler selbst einscannen und ins Spiel beamen können, ist auch wieder mit von der Partie. Besonders witzig sieht die Option aus, mit der man sich selbst seine Trikots gestalten kann. Auf die ersten Penis-Teams muss man dann wohl nicht lange warten. Umso witziger werden Online-Games, deren Matchmaking wohl immens verbessert wurde. Binnen Sekunden, so heißt es, soll man einen entsprechenden Spielpartner gefunden haben.

Des weiteren haben die Entwickler eine Art Kartenspiel implementiert. Spieler können Karten sammeln, kaufen, tauschen (oder was weiß ich), um dann gegeneinander anzutreten. So hab ich es jedenfalls verstanden. Die Werte der jeweiligen Spielerkarten werden durch die derzeitige Leistung der abgebildeten Spieler „live“ ermittelt. Finde ich fast genauso cool wie unnötig.

Ich glaube fest daran, dass NBA2k mit dem diesjährigen -16-Ableger wieder voll in die Kerbe einschlagen wird, die sich Fans der Reihe und des Sports offen halten. Würde ich gerne mal anspielen, das Ding!

Auch interessant

gamescom 2015 – NBA 2K16 was last modified: August 7th, 2015 by Joe Uessem

Besonderes Kennzeichen: Enorme Bauchmuskeln. Mag Ballerspiele, Actionfilme und lange Spaziergänge am Strand. Zu seinen Hobbies zählen Stricken und Pferdebilder sammeln. Sein Lieblingsvideospielheld ist der Lange von Tetris.