Während die Spielergemeinde über immer kürzere Spielzeiten von Games klagt, gibt es auf der anderen Seite auch Menschen, die genau das Gegenteil erreichen wollen.

„Speedruns“ nennt sich der Sport, der seit Jahrzehnten schon durch die Endkundenriege zieht wie ein Pitbull an der Leine in der Nähe eines Spielplatzes. Das Ziel: Möglichst schnell von „A“ nach „B“ zu gelangen, wobei „A“ der Titelbildschirm und „B“ der Abspann ist. Mittlerweile existiert kaum ein Spiel, für das kein Weltrekord im „schnell Durchspielen“ aufgestellt wurde.

Die Punktzahl ist hier egal – einzig die Geschwindigkeit ist wichtig. Sobald der Endboss liegt, wird die Uhr gestoppt – und bis dahin ist jedes Mittel recht. Ob Bugs oder Glitches, Abkürzungen oder Strafe-Jumping. So kann in einigen Spielen vom Startpunkt aus sofort zum letzten Boss gesprungen werden, andere Gamer missbrauchen die Spielmechanik, um „über“ oder „unter“ den Level zu gelangen – die Möglichkeiten sind schier endlos.

Ein kleiner Teil der Speedrunner beruft sich fast völlig auf ihre Fähigkeiten und beweist damit wahrlich Cojones. Bestes Beispiel ist dieser Speedrun durch Super Mario Bros 3 – formidabel, mein Herr! Elf Minuten sind eine vorzügliche Zeit!

 

The YouTube ID of is invalid.

Über 52 Games

Worum geht es? 52 Games ist ein Blog-Projekt, an dem sich jeder beteiligen kann. Jede Woche wird es ein vorgegebenes Thema (z.B. Soundtrack, Verfolgungsjagd, Neubeginn) geben und die Teilnehmer sind aufgefordert, ein passendes Game auszuwählen und auf ihrem Blog ein paar Zeilen darüber zu schreiben, das Spiel vorzustellen oder eine Anekdote zu erzählen. Weitere Informationen und Anmeldung im Ankündigungsbeitrag.

Wie läuft das Projekt ab? Jeden Montag wird das Thema für die jeweilige Woche ausgelost. Dann haben die Teilnehmer Zeit, ihre Beiträge zu schreiben und einen Link auf den Auslosungsartikel zu setzen, damit ich am Ende der Woche alle Beiträge finden und in diesem Artikel sammeln kann. Wie die einzelnen Wochenthemen interpretiert oder die Beiträge gestaltet werden, ist ganz den Teilnehmern überlassen. Natürlich darf man auch später noch ins Projekt einsteigen oder bei Themen aussetzen.

 

Auch interessant

52 Games – #06: Geschwindigkeit was last modified: März 9th, 2012 by Joe Uessem

Besonderes Kennzeichen: Enorme Bauchmuskeln. Mag Ballerspiele, Actionfilme und lange Spaziergänge am Strand. Zu seinen Hobbies zählen Stricken und Pferdebilder sammeln. Sein Lieblingsvideospielheld ist der Lange von Tetris.